Veränderungen im Tanzleiterteam

                             

Bei einem gelungenen Probetag hat sich Annette Wolf im Januar 2023 aus dem Tanzleiterinnen-Team verabschiedet. „Dir ist es gelungen, Generationen zusammenzubringen“, lobte Eva Bangert vom Vorstandsteam, als sie beim abschließenden Dämmerschoppen in der Pizzeria "Da Salva" zum Dank ein Geschenk überreichte. Annette Wolf blickt insgesamt auf 15 Jahre Tanzleitung zurück. Sie leitete zwei Kindertanzgruppen jeweils fünf Jahre lang. Seit 2017 trainierte sie die Stammgruppe in Kooperation mit Karina Lindenberger, die die Gruppe bis auf Weiteres alleine betreut. Der Verein besteht aktuell aus vier verschiedenen Altersgruppen. Nähere Informationen findest du hier auf unserer Website unter folgendem Link: https://www.fidele-jossataler.de/index.php/gruppen

 

Hessenmeisterschaft im Volkstanz besucht

Im Jahr 2010 haben wir beim Volkstanzturnier der Hessischen Landjugend in der Kellerwaldhalle in Frankenau (Kreis Waldeck-Frankenberg) zum zweiten Mal den Hessenmeister-Titel geholt. Ein Ereignis, an das wir uns immer wieder gerne erinnern.

 

Nach 12 Jahren hat das Turnier erneut dort stattgefunden. Eine kleine Delegation aus aktiven Tänzerinnen und Tänzern ließ es sich  nicht nehmen, die weite Fahrt nach Nordhessen auf sich zu nehmen und der tollen Veranstaltung einen Besuch abzustatten. Obwohl wir in diesem Jahr gar nicht an der Hessenmeisterschaft teilgenommen haben.

 

Die Gruppe erlebte einen unterhaltsamen Tag bei niveauvollen Tänzen und freute sich, Gleichgesinnte nach zwei Jahren pandemiebedingter Tanzabstinenz endlich wieder anzutreffen und mit ihnen zu feiern. 

 

 

Wir gratulieren  den Gewinnern Linsengericht, Haubern und Rosenthal und freuen uns schon auf das nächste Turnier in 2023, bei dem wir sicher wieder an den Start gehen werden.

 

Närrische Grüße für den NCO

Unser Partnerverein im Nachbarort, der Narrenclub Oberndorf (NCO), mit dem wir uns jährlich mit der Organisation der Faschingssitzungen abwechseln, hat in 2022 sein 55-jähriges Bestehen gefeiert.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei unseren Youngsters aus der Abteilung Fasching, die am 11.11. den Kommersabend im Bürgerhaus Jossgrund besucht haben um zum närrischen Jubiläum zu gratulieren.

Ein großes Dankeschön gilt auch Monika Bien, unserer ehemaligen Vereinschefin und Sitzungspräsidentin der „Pfaffenhäuser Fassenacht", die die junge Truppe tatkräftig bei der Geschenkübergabe unterstützte. 

 

Cha Cha Cha, Dico-Fox & Co.

Volkstanz und Fasching, das sind die zwei Säulen, auf denen die Fidelen Jossataler stehen. Im Mittelpunkt der Vereinsaktivitäten steht das gemeinsame Tanzen. Deshalb hat sich der als Volkstanzgruppe gegründete Verein vor zwei Jahren in einen Tanzsportverein umbenannt.

Um neben dem regelmäßigen Volkstanztraining für die Aktiven noch etwas anderes zu bieten, hatte der Verein alle Mitglieder und solche, die es werden woll(t)en, zu einem Tanzkurs in die Dorfscheune eingeladen. Michael Bleul aus Eltville, der beim Volkstanzturnier der Hessischen Landjugend auch Wertungsrichter ist, konnten wir als erfahrenen Tanzlehrer gewinnen.

 

Die eintägige Veranstaltung startete mit einem Kurs für Fortgeschrittene. „Langsamer Walzer“, „Disco Fox“, und „Cha Cha Cha“ wurden für die sechs Tanzpaare aufgelegt, die Gelegenheit hatten, ihre Tanzerfahrungen aufzufrischen. Am Nachmittag wurde den Anfängern unter den zehn weiteren Paaren die Basics für den Disco Fox erklärt. Der Intensiv-Tanztag war entspannt, unterhaltsam und dennoch lehrreich.

 

Während wir uns in den letzten 20 Jahren beim wettbewerbsorientierten Volkstanzturnier messen konnten, stand beim Crashkurs mit Standard- und lateinamerikanischen Tänzen der gemeinsame Tanzspaß im Vordergrund. Am Abend bei einem gemütlichen Dämmerschoppen in der „Pizzeria Da Salva“ konnten die Tänzerinnen und Tänzer den Tag in lockerer Atmosphäre ausklingen lassen.

 

Kneippbadfest

Die idyllisch gelegene Kneippanlage am Waldrand bei Pfaffenhausen wurde im Jahr 1972 angelegt. Die „Fidelen Jossataler“, damals gerade mal zwei Jahre alt, gestalteten das kulturelle Rahmenprogramm bei der Einweihung und später auch bei den Kneippbadfesten, die der Verkehrsverein eine Zeitlang etwa alle zwei Jahre veranstaltete. Anlässlich des 50-jährigen Bestehens der Kneippanlage hat nun nach langer Zeit wieder ein Kneippbadfest stattgefunden. Unser Vorstandsteam hatte auch dieses Mal spontan zugesagt. Die aktiven Tänzerinnen und Tänzer waren mit drei verschiedenen Altersgruppen vertreten.  

„Es ist wunderbar, wie sich der Verein entwickelt hat“, lobte Jossgrunds Erster Beigeordneter Berthold Schreiber, als er den Auftritt ankündigte. Die „Fidele Kids“ machten den Anfang mit dem Gassentanz „Auf der Jagd“. Die Jägerschaft, die am Vortag am selben Ort das 100-jährige Bestehen der Jagdpacht feierte, hätte sicher ihre Freude daran gehabt. Die „Fidele Teenies“ tanzten sich mit dem schwungvollen Country Dance „Hilly Billy“ und dem aus England stammenden „Knopflochtanz“ in die Herzen der Zuschauer. Mit dem „Nagelschmied“ aus der Schweiz und der „Mühlenpolka“, einem neuen Tanz aus Norddeutschland, beendete die Stammgruppe den Reigen der Volkstänze. Auch der „Bogentanz“ (s. Foto) war nach vielen Jahren noch immer ein Hingucker.

Weitere Bilder findest Du in unserer Bildergalerie.